Springe zum Inhalt

Best of Panda….

Wie baut man bei einer wildlebenden Katze Vertrauen auf?

Geht die Liebe "nur" durch den Magen?

Ist mir egal, ich versuche alles bei Panda, hier sehe ich Chancen, weil ich sie für jung halte. Jünger als den grimmigen Kater "Bubi", dem sie sich eines Tages angeschlossen hatte. Bzw. "Bubi"kam bereits zu meinem Futterplatz im Garten, und eines Tages brachte er Panda mit. Bzw. sie machte sich scheu bei mir miauend bemerktbar. Sie muss ein Mädchen sein, denn sie kommuniziert mit mir,wenn ich mir ihr spreche. Sicher wissen tue ich es nicht. Aber sie spielt gerne, sie ist selbstbewusst.... sie lässt sich auch necken.... aber dann beisst sie mich und schlägt mit ihre Krallen entgegen. Panda und Bubi fressen zu unterschiedlichen Zeiten, aber dunkel muss ein sein. Bei Tageslicht kommen sie nicht zu mir. Fürchten sie die Hunde? Oder schlafen sie, weil sie nachtaktiv sind?

Also passe ich mich dem Katzenrhythmus an. Ich füttere morgens, zwischen 6:00 Uhr und 7:00, und abends zwischen 17:00 und 18:00 Uhr. Noch ist Winterzeit, eigentlich zu kalt für freilebende Katzen, draussen.

Ich hoffe, sie schlafen im nahen Heustadel.

https://www.youtube.com/watch?v=PynQroTL6bg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.