Springe zum Inhalt

Tierschutzpartei – Mitgefühl ist wählbar

Den Stimmlosen eine Stimme geben

Melitta Weiser, Mitglied der Tierschutzpartei

Das neue Wahlplakat für den Herbst geht in den Druck

Stephanie Weiser, Mitglied der Tierschutzpartei, Direktkandidatin Bundestagswahl 2021/München Süd

Unsere Tierschutzpolitik

„Wenn alle so denken wie wir, ist Friede und Freundschaft zwischen Mensch und Tier!“

Wir gehen davon aus, dass die Evolution all die unterschiedlichen Lebensformen auf unserem Planeten hervorgebracht hat, und dass alle Lebewesen einen gemeinsamen Ursprung haben. Wir sind deshalb der Überzeugung, dass auch die Unterschiede zwischen Mensch und Tier nur gradueller und nicht essentieller Natur sind, und dass diese Unterschiede wie etwa der Körperbau, die Anzahl der Beine, die Farbe und Beschaffenheit der Haut oder des Haarwuchses oder die Fähigkeit zu komplexem Denken oder der Gebrauch einer Sprache keine ausreichenden Begründungen sind, Tiere auszubeuten, zu misshandeln oder zu töten. Wir sind der Überzeugung, dass die ähnlichen elementaren Lebensinteressen und arteigenen Präferenzen und die Fähigkeit Schmerz oder Wohlsein bzw. Leid oder Glück zu empfinden und die Einzigartigkeit ihres Lebens und ihrer individuellen Erlebnisse es verbieten, gravierende Unterschiede in unseren Wertsetzungen und unserer moralischen Berücksichtigung zwischen Menschen und Tieren zu machen. Tiere sind nicht als bloße Werkzeuge oder reproduzierbare Ressourcen anzusehen und sollten nicht als solche missbraucht werden. Deshalb sollten die Interessen und Bedürfnisse bewusst lebender und nach Präferenzverwirklichung strebender, leidens- und empfindungsfähiger Individuen nicht für triviale Interessen des Menschen übergangen werden. Wir sind der Meinung, dass ohne absolut zwingende Notwendigkeit der Mensch keine ethisch vertretbare Legitimation hat, Tiere auszubeuten oder zu töten und dementsprechend darauf verzichten sollte.

Deshalb hat die Tierschutzpolitik in unserer Partei schon immer einen besonders hohen Stellenwert eingenommen. Wir sind nicht umsonst die erste und einzige Partei in der Bundesrepublik Deutschland, die sich gleichermaßen konsequent für Menschen, Tiere und Umwelt einsetzt – und dies seit der Gründung unserer Partei im Jahre 1993.

Wahl 2021- auf den Regenbogen im Plakat achten!

Ein Gedanke zu „Tierschutzpartei – Mitgefühl ist wählbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.