Springe zum Inhalt

Die kleinen Wunder der Natur entdecken…

Wartest Du immer noch auf das "große Wunder" in Deinem Leben? Hast Du schon mal nachgedacht, oder sogar aufgeschrieben, wieviel "Wunder" Dir in Deinem bisherigen Leben schon widerfahren sind?

Ich habe nachgelesen, was sind denn "Wunder"?

Als Wunder gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, sodass es Verwunderung und Erstaunen auslöst. Es bezeichnet demnach allgemein etwas Erstaunliches und Außergewöhnliches.

Hast Du schon ein oder mehrere Wunder ganz bewußt wahrgenommen?

Wie hat es Dein Leben verändert, die Gnade und Barmherzigkeit Gottes so unmittelbar zu spüren? Bist Du gepilgert, hast Du ein Gottesgelübde abgelegt oder wartest Du noch oder gerade wieder auf ein Wunder?

Warten und Beten um ein Wunder, das tun viele Menschen in der Not. Oft ist es die unmittelbare Angst und Sorge, Wünsche und Träume, die uns zum Beten um ein Wunder treibt. Mit dem Wunsch nach einem Wunder ist viel Hoffnung verbunden.

Und manche Wunder geschehen einfach nur so, aus Gnade, um uns zu erfreuen. Für mich ist dieses große Wunder die Schöpfung, die Natur. Alles ist ein Wunder. Denn Gott ist nicht nur für mich oder Dich alleine da, sondern für Alle. Alles Leben strebt nach Glück! Das mache Dir bewußt. Nur so ändert sich Dein Bewußtsein.

Denn zu sehr prägt uns unser Ego, zu groß ist der Wunsch, daß sich unser/Dein Lebensplan erfüllt. Ich nehme mich nicht davon aus. Aber jetzt, im Alter von 70plus muß ich mich nicht mehr um meine beruflichen Aufgaben kümmern, ich habe Zeit für mich und Zeit zu e r l e b e n !

Ich habe Zeit, die kleinen Wunder zu entdecken, jeden Tag. Dafür bin sehr dankbar. Das geniesse ich. Das füllt mein Herz mit Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.